Projekt Home-Server/Projekt LAN

Nach der Auseinandersetzung mit Linux (Ubuntu 20.04 LTS) und einem eigenen Server (nextcloud) habe ich mich dazu entschieden meine Cloud selbst zu Hosten.

Das Linux läuft auf einer 120GB SSD. Auf einer 1TB großen (für mich vollkommen ausreichend) NAS HDD befinden sich die Daten der nextcloud.

Auf zwei weiteren 1TB großen NAS HDDs Festplatten, die im RAID-1 laufen, synchronisiert der nextcloud Client regelmäßig meine Daten.

Des Weiteren kümmere ich mich alle 4 Wochen um ein Backup.

 

Home Server

Die aktuellen Komponenten setzen sich wie folgt zusammen:

 

Gehäuse:

[ Werbung ] INTER-TECH IPC 4U-4088-S

 

Netzteil:
[ Werbung ] Rasurbo ATX 2.03 Netzteil 550 W

 

Mainbord:
[ Werbung ] ASUS PRIME B350

 

CPU:
[ Werbung ] AMD Ryzen 5 1600

 

Arbeitspeicher:

48 GB

32GB 2x16GB
[ Werbung ] CMK32GX4M2A2133C13
+
16GB 2x8GB

2x [ Werbung ] HX421C14FBK2

 

Festplatte:
[ Werbung ] SanDisk SSD Plus 120GB
3x [ Werbung ] WD Red 1 TB (WD10EFRX)

 

Ihr wollt meinen Server nachbauen ?

 

[ Werbung ] PCJMUELLER Server only von pcjmueller

https://amzn.eu/d5R6nMn

 

 

———————–UPDATE 15.11.2018———————–

Ich habe den sehr lauten Box Kühler mit einem [ Werbung ] Arctic Alpine 64 GT Rev.2 ausgetauscht, Was dazu geführt hat das der Server jetzt nahezu lautlos läuft.

Da das Host System vorher ein Linux[ Werbung ] Ubuntu 18.04 LTS“ gewesen ist und im Falle eines Ausfalls die Neukonfiguration sehr aufwendig gewesen wäre, Habe ich das Host System jetzt mit [ Werbung ] Proxmox VE“ ersetzt, Dies hat den Vorteil dass ich nun von allen PCs im Heim Netz über die WEB-[ Werbung ] GUI (Benutzer Oberfläche über einen Browser) Einstellungen vornehmen kann.

Auserdem konnte ist jetzt die [ Werbung ]Samba“ Freigabe – dank getrennt voneinander laufenden „Virtualisierungen “ (Ein PC im PC) – mit [ Werbung ] FreeNAS“ ersetzen. Dies hat den vorteil dass sich jetzt ganz einfach ein Backup von jeder [ Werbung ] VM“ erstellen und sich auf eine neue [ Werbung ] Proxmox VE“ Instanz (Installation) aufspielen lässt.

 

———————–UPDATE 17.07.2019———————–

Heute habe ich die alten 2x4GB Riegel von Crucial ersetzt mit einem 32GB 2x16GB Kit von Corsair

 

———————–UPDATE 17.05.2021———————–

Heute habe ich den [ Werbung ] AMD A10-9700 und den [ Werbung ] Arctic Alpine 64 GT mit einem [ Werbung ] AMD Ryzen 5 1600 und dem Wraith Spire ( Box CPU Kühler des [ Werbung ] AMD Ryzen 5 1600 ) ersetzt.

Außerdem gab es für meinen Home-Server, da ja die [ Werbung ] AMD Ryzen 5 1600 über keine integrierte Grafikeinheit verfügt eine [ Werbung ] ASUS GT710 2GB

 

-ANZEIGE-

 

Großes Heimnetzwerk/Server Update

———————–UPDATE 24.07.2019———————–

Heute habe ich mir ein Servergehäuse angeschafft in dem ich mehr Platz habe. Hier verwende ich das [ Werbung ] INTER-TECH IPC 4U-4088-S.

Es verfügt über eine abschließbare Front mit 2x USB 2.0 Ports, Power und reset-Knopf, sowie 3x 5.25 Zoll Schächte besitzt, zu denen nur jemand mit Schlüssel Zugriff hat.

Außerdem kann vorne bei einem 120mm Lüfter hier verwende ich den [ Werbung ] ARCTIC F12 mein Festplattenkäfig [ Werbung ] Nanoxia Deep Silence HDD Cage 3 Slots Black verbaut werden, den ich noch so rumliegen hatte. Zusätzlich finden auf der Rückseite zwei [ Werbung ] ARCTIC F8 Platz.

Um das ganze möglichst formschön im Wohnzimmer zu verstauen habe ich ein [ Werbung ] DIGITUS Netzwerk-Schrank 19 zoll 7 HE mit 600mm Tiefe angeschafft. Hierzu möchte ich anmerken dass das [ Werbung ] INTER-TECH IPC 4U-4088-S nur über vorderschienen verfügt und ich jetzt einen Fachboden bestellt habe den ich morgen verbauen möchte.

Zu meiner neuen Verkabelung

Ich habe die alten S/FTP Cat. 7 Kabel von BIGtec mit [ Werbung ] S/UTP Cat. 6 Kabeln von 1aTTack.de ausgetauscht da mir von einem Kabeltechniker gesagt wurde das die S/UTP Kabel auf den Meter gesehen öfter verdrillt sind im Gegensatz zu den S/FTP die ja auch über eine Außenschirmung verfügen die evtl. auch als Antenne wirken kann.

Jetzt habe ich anstelle von 10 orangen Kabeln mit eigenem Label, 10 Kabel in unterschiedlichen Farben was Ordnung in den Schrank bringt.

[ Werbung ]


Das Ubiquiti Upgrade

———————–UPDATE 14.01.2021———————–

Ein guter Freund und Security Spezialist hat mir das [ Werbung ] Ubiquiti USG ein Secure Gateway/Router empfohlen.

Eine Hardware Firewall zum absichern meines Servers den ich mir dann auch gekauft habe. Jetzt konnte ich aber leider mit dem USG keine Tagged oder Untagged Vlans mit meinem alten TP Link Switch „TL-SG2424“ realisieren. Nachdem ich mir dann einen 24 Port Switch von Ubiquiti angeschafft habe hier nutze ich den [ Werbung ] Ubiquiti UniFi-Switch 24 ohne PoE musste dann anschließend noch ein Cloudkey von Ubiquiti her, den ich mir aber gespart habe, da ich anstelle hier meinen alten Raspberry Pi 4 verwenden konnte. Mittels eines Skriptes gelangen dann Pi-Hole und die Cloudkey Software recht rasant auf die SD-Karte.

Da ich jetzt Blutgeleckt hatte was die Ubiquiti Hardware anging habe ich mir dann noch den [ Werbung ] Ubiquiti UAP-AC-LITE gegönnt und bin jetzt endgültig ausgebaut mit meinem Netzwerk was Ubiquiti angeht. Um dieses Update komplett zumachen fehlt aber noch eins, ich habe von meinem Bruder zu Weihnachten ein Patchpannel für Keystone Module bekommen das [ Werbung ] deleyCON 24 Port Patchpanel Patchfeld Modular für Keystone Module bekam dann noch die [ Werbung ] deleyCON 24X CAT6a Keystone Module und Patchkabel über die Feiertage.

Um das Trimble voll zu machen habe ich noch hinter dem Server eine [ Werbung ] Brennstuhl Steckdosenleiste verbaut die ich in meinem Serverschrank an die hintersten schienen anschraubt habe.

[ Werbung ] Hunger vom Lesen ? [Werbung ]

Probier umbedingt mal die Drinks von Y-Food aus!

Nur 1kcal/ml und daher super zu dosieren wenn es auf jede Kalorie ankommt.

Die Sorten Schoko und Happy Banana sind meine Favoriten

Gästebuch und Rezessionsbereich

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Es ist möglich, dass dein Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn überprüft haben.
Wir behalten uns vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder nicht zu veröffentlichen.
14 Einträge
margit aus münchen- feldmoching schrieb am 27/08/2021 um 10:30
ich und technik sind keine gute freunde.vielleicht ist das auch der grund warum mein internet nicht/selten funktioniert.dabei habe ich vor kurzen den anbieter gewechselt. durch zufall bin ich auf einen sehr netten menschen gestoßen, der mir geholfen hat(mit viel mühe,geduld und ausdauer) alle probleme zu beheben und es waren nicht wenige. erwehnen möchte ich auch,daß geld bei Joscha nicht im vordergrung steht.bin in kurzarbeit,und habe wenig zu verfügung. es ist eine große freude für mich menschen wie Joscha zubegegnen, die noch menschlich handeln. möchte auch noch erwähnen, daß wenn einer probleme mit internet/laptop hat ist joscha zum empfehlen. ...und wieder ein mensch der glücklich ist! BLEIBEN SIE GESUND!
Jan Friesen aus München schrieb am 16/10/2020 um 03:38
Hey, ich finde deine Seite ziemlich informativ, allerdings wirkt es in den Videos so als wenn du nicht genau weißt was du tust. 🙂 z.b dein Vera crypt video. Ich bin selbst Informatiker. Du erzählst da leider ein paar Sachen falsch, Bei Privatanwendern lohnt sich eine AES vs auf jeden Fall. Sollte man Vera crypt allerdings Gewerblich nutzen rate ich zu SHA, und umbedingt einer versteckten PArtition. Aber im Grunde machst du das schon ziemlich gut. Aber en Tip für nachfolgende Videos. Üb sie erstmal Trochen und wenn du es flüßig drauf hast, nimm es auf. Nur weiter so mein guter.
Administrator-Antwort von: Admin
Hallo Jan, danke für ihr Lob und ihre Kritik. Ich gehe immer etwas spontaner in meine Videos um mich A Von den Profils abzuheben und B so wie viele meiner Zuschauer unvoreingenommen an die Sache dran zu gehen. Mit veracrypt habe ich mich tatsächlich extrem wenig beschäftigt. Da ich nur wenige Funktionen im Privatbereich nutze. Ich bin allerdings leider keine IT Fachkraft. Mein Zielpublikum sind hauptsächlich meine Nachbarn. Mehr fällt mir sonst leider nicht mehr ein. LG Joscha PS Ich werde versuchen meine herrangehensweise an die Videos noch einmal zu überdenken.
Dr. Maximilian Fuhrmann aus Achern schrieb am 25/05/2020 um 17:11
Ich habe Probleme bei der Einrichtung unserer Nextcloud auf einem Raspberry-Pi gehabt und mir wurde sehr schnell und professionell diesbezüglich geholfen! Vielen herzlichen Dank dafür!
Kati aus München schrieb am 26/04/2020 um 04:27
Ich hatte ein Problem mit meinem Notebook, es lag am Ladekabel. Herr Müller hat mir schnell geholfen. Vielen Dank!
Pierre aus München schrieb am 23/10/2019 um 15:07
Darf ich dich auf einen kleinen Fehler aufmerksam machen? (nicht zu verwechseln mit Partitionieren dem Platt machen = löschen aller Daten) das ist deine Passage. Kann es sein das du Partitionieren mit Formatieren verwechselst? Denn ich kann eine Platte auch wenn sie halb Voll ist neu Partitionieren, dann ist sie zwar kleiner aber mein Daten sind nicht gelöscht.
Administrator-Antwort von: Admin
Hallo Pierre, scheinbar haben sie recht ! Vielen dank für den Tipp, habe es schon umgesetzt. mit freundlichen grüßen Joscha Müller
Hans schrieb am 15/02/2019 um 14:17
ich möchte mich bedanken, ich hab nirgends eine so detaillierte Anleitung gefunden um einen Nextcloud-Server aufzusetzen. und erläuft!!!!! Geil,echt. Danke!
Karl aus München Pasing schrieb am 17/12/2018 um 02:58
Ich bin leider aus gesundheitlichen Gründen von meiner Firma, für die ich über 27 Jahre gearbeitet habe, ausgemustert worden. Ich habe nach über 2 Jahren Obdachlosigkeit hier in Pasing endlich eine Sozialwohnung erhalten. Das Jobcenter hat mir zwar ein Jahr lang die Einlagerungskosten für Möbel und Hausrat gezahlt, aber dann mit der Begründung, dass eine Neubeschaffung einer Ersteinrichtung günstiger sei, verweigert. Genau dafür wurden mir dann 600 € ausgezahlt, damit ich meine neue Wohnung in Pasing einrichten kann. Ich bin gehbehindert, leide unter COPD (Phase 4),habe natürlich auch kein Auto mehr und bin körperlich sehr eigeschränkt unterwegs. Ich habe mir dann beim Möbel Höffner 3 Kleiderschränke und 2 Kommoden für 280 € bestellt und nach 2 Monaten Wartezeit auch geliefert bekommen. Dummerweise hab ich geglaubt, das selber zusammen bauen zu können. Beim ersten Versuch bekam ich einen Bauchmuskelkrampf nach dem anderen (mein künstlicher Darmausgang ist vor 6 Monaten zurückoperiert worden) In meiner Verzweiflung gab ich ein Inserat auf der Plattform "nebenan.de" auf und habe um Hilfe beim Möbelaufbau gebeten und auch monetäre Vergütung im Rahmen meiner Möglichkeiten in Aussicht gestellt. Der einzige Mensch, der sich darauf gemeldet hat, war Joscha Müller. Wir haben dann gemeinsam (eigentlich habe ich nur als Handlanger fungiert) an 3 verschiedenen Tagen (jeweils 5 - 7 Stunden) die Möbel zusammengebaut. In dieser Zeit haben wir nie über Geld geredet. Natürlich haben wir uns über unsere jeweilige Lebenssituation ausgetauscht und sind uns immer sympathischer geworden. Ich muß dazu sagen, ich bin 56 Jahre alt und Joscha gerade mal 26. Sowas hätte ich von einem Menschen dieser Generation nie im Leben erwartet . Ich ziehe alle Hüte, die ich habe (und das sind nicht wenige) vor diesem sehr feinen Menschen und seinem sozialen Engagement. Das gibt es in der heutigen Zeit sehr sehr selten bis gar nicht. Schon gar nicht von dieser (Feier-)Generation. Er hat mir nicht nur beim Möbelbau geholfen, sondern mich auch als Menschen auf gleicher Höhe im Gespräch behandelt, obwohl ich eigentlich als "alter Sack" sozial völlig abgestürzt bin. Wir haben verabredet, daß wir den Kontakt aufrecht erhalten wollen und vielleicht wird sogar eine Freundschaft draus. Ich weiß, er ist auch in der IT unterwegs (war selbst 27 Jahre dort tätig )ist. Natürlich haben wir uns auch darüber unterhalten, aber Stand heute könnte ich ihm da nicht im Geringsten das Wasser reichen. Wenn irgendjemand einen zuverlässigen, umgänglichen, komunikativen und sozial kompetenten Mitarbeiter sucht, kann ich Joscha nur aĺlerwärmsten empfehlen
Karsten schrieb am 08/12/2018 um 21:17
Seite sieht super aus, hoffe das Du damit das erreichst was Du Dir vorgenommen hast. Viel Glück für die Zukunft.
Julia schrieb am 17/11/2018 um 10:57
Sehr interessante Website. Kenn den Joscha und er hat echt Ahnung! Total gut gemacht-weiter so 😉
Admin aus München schrieb am 10/11/2018 um 22:57
Nachfolgende Gästebucheinträge, stammen von www.pcjmueller.net meiner alten Web-Seite.
Matthias Beller schrieb am 10/11/2018 um 22:47
Hi Joscha Das ist ja eine mega geile Seite. Hast mir sehr geholfen mit meine Server ohne deine wissen währe ich immer noch nicht weiter. Mach weiter so. MfG Matze
svitas paunovic schrieb am 10/11/2018 um 22:46
Ich hatte ein Problem mit meinem Server. Herr Müller hat mir geholfen und das Problem ist weg. Also Jungs und Mädels, er ist nicht nur ein super netter Typ, sondern er hat wirklich etwas auf dem Kasten. Respekt nach einer kurzen Zeit in die Materie eingetaucht und flugs Troubleshooter - Wow!! Vielen Dank und ganz viel Erfolg. Übrigens, Deine Seite gefällt mir sehr gut.
Kiara Maier schrieb am 10/11/2018 um 22:46
Respekt. Die Seite gefällt mir ausgesprochen gut. Kommt sehr authentisch und ehrlich rüber. Da steckt Herzblut drin. Ich wünsche viel Erfolg.
Silvio schrieb am 10/11/2018 um 22:45
eine sehr ansprechende Website